Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsforum für Versicherungen - versicherungstreff.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. Februar 2013, 15:00

KZVK

Hallo,

ich bin gelegentlich im kirchlichen Bereich aushilfsweise tätig und werde dann je nach Einsatz bezahlt. Eigentlich ist das ein 400 - Euro - Job. Aber da gibt es diese Kirchliche Zusatzversorgungskasse. Einmal im Jahr bekomme ich die Mitteilung, dass mein Rentenanspruch wieder um ein paar Cent (!) gestiegen ist. Eigentlich ein riesiger Bürokratismus, und ich würde gerne auf diese "Zusatzrente" verzichten - da ist ja die Abwicklung und Bearbeitung viel teurer als das, was dann bei mir ankommt.

Das geht aber nicht, so hat man mich belehrt. Der Arbeitgeber ist gezwungen, mir diese Zusatzrente zu gewähren. Weiß da jemand Bescheid?

Liebe Grüße,

Gisela

Terrassendächer

Was ist NADH

Schlüsseldienst Bochum

Dermapur Matratze

Viscomatratzen

2

Samstag, 30. März 2013, 08:12

Zusatzversorgungen

Hallo Gisela,

das ist leider richtig, dass der Arbeitgeber da keine Wahlmöglichkeit hat, entweder weil er sich selbst dazu verpflichtet oder weil er mit einer Gewerkschaft einen entsprechenden Tarifvertrag ausgehandelt hat. Aber meines Wissens ist der Verzicht dann möglich, wenn es zur Rentenbewilligung kommt. Schließlich kann es bei sehr kleinen Beträgen sogar so sein, dass die Kontogebühren für den Überweisungseingang höher sind als der Überweisungsbetrag - ich habe das in einem anderen Zusammenhang schon mal tatsächlich erlebt. In diesem Falle kann man Ihnen wohl kaum zumuten, diese Rente in Anspruch zu nehmen.

Freundliche Grüße,

Theo

PS: Bitte entschuldigen Sie, dass eine Frage so lange offen geblieben ist. Aber da scheint es eine Lücke im Forum zu geben - vermutlich wurde die Frage nicht unter "aktuell" angezeigt.