Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 6. Oktober 2013, 08:50

RV-Pflicht trotz Selbstständigkeit

Hallo Leute,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Mein Fall: HGB84 mit
nur einem Auftraggeber (trotz Kooperation mit verscheidenen
Gesellschaften im Bereich Rechtsschutz, Bausparen, Sach usw) - bin in
einer Bürogemeinschaft (Agentur). Seit 2008 wieder selbstständig und die
ersten 3 Jahre befreit, danach halber Satz.Wir bilden temporär Azubis aus, die
allerdings zu 100% von unserer Gesellschaft bezahlt werden. Eine
weitere Angestellte (Minijob), die aber nur von meinem Kollegen bezahlt
wird (er konnte sich befreien lassen aufgrund damaliger gesetzlicher
Bestimmungen).


Welche Möglichkeiten habe ich? Ich trage ja nun
auch das volle Risiko.Ich weiß, dass ich jemanden anstellen kann und in der Gleitzone einstellen kann.
Was mache ich aber mit den letzten 8 oder 9 Monaten? Ich habe wenig
Lust, meine Beiträge wie Perlen vor die Säue zu werfen.

Vielen Dank für Tipps

Beste Grüße

Teak Schrank

Antike esstische

Hanfmatte

Zigarettenmaschinen

Schädlingsbekämpfung Duisburg

Was ist NADH

2

Sonntag, 6. Oktober 2013, 09:32

Ich persönlich sehe keine Lösung, die Sie zufriedenstellt. Ich
kann mir nicht vorstellten, dass so eine erneute Befreiung (durch
Anstellung eines Mitarbeiters) auch rückwirkend für die letzten 8-9
Monate gilt.
Sie sollten vielleicht mal direkt mit der Rentenversicherung sprechen.

Liebe Grüße