Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsforum für Versicherungen - versicherungstreff.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 10. Juli 2012, 10:32

BU, jetzt noch abschließen ?

Hallo,

ich bin 43 Jahre als und überlege jetzt noch eine BU abzuschließen? Macht das wirklich Sinn? Sind da die Risikoaufschläge nicht schon recht hoch (einige Wehwehchen habe ich auch schon)?

Angebot habe ich mir noch keine machen lassen. Wollte vorab erst einmal allgmein nach der Sinnhaftigkeit fragen :)

Liebe Grüße
Ute

2

Mittwoch, 11. Juli 2012, 17:04

Hallo

ich habe auch erst mit 41 eine BU abgeschlossen. Es werden zwar die ein oder anderen Sachen ausgeschlossen (Stichwort Vorerkrankungen) aber es lohnt sich trotzdem. Und wir müssen ja immerhin noch über 20 Jahre arbeiten. Das sollte in jedem Fall beachtet werden.

Gruss aus dem schönen Schwarzwald

3

Dienstag, 31. Juli 2012, 14:19

Berufsunfähigkeit

Hallo,

wie gefährlich sind denn eure Berufe? Ich bin im EDV-Bereich tätig und eigentlich recht sicher, dass ich auch mit Krücken oder im Rollstuhl noch nicht berufsunfähig wäre, höchstens wenn ich wirklich keinen Finger mehr rühren könnte. Ich habe jedenfalls von einer BU-Versicherung Abstand genommen.

Seid gegrüßt,

Bettina

melinda

unregistriert

4

Montag, 15. April 2013, 16:26

Hallo,

ich glaube eine Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt sich doch sogar erst im hohen Alter?
Ich meine wie wahrscheinlich ist es, dass man in jungen Jahren berufsunfähig wird?

Lg

5

Montag, 15. April 2013, 18:36

Berufsunfähigkeit, Pflegeversicherung

Hallo Melinda,

also ich kenne zwei Fälle, wo schon in jungen Jahren Berufsunfähigkeit eintrat und eine zusätzliche Versicherung wohl ganz nützlich gewesen wäre. Der erste Fall: ein Bauernsohn, begeisterter Reiter, setzt sich zum ersten Mal auf ein Motorrad und fährt gleich gegen einen Baum - querschnittsgelähmt. Aus war es mit dem Landwirtsberuf. Über Beziehungen hat er dann noch eine Stelle in der örtlichen Bank bekommen. Der zweite Fall: auch ein Motorradunfall. Der junge Mann war schlimmer dran und kann bis heute nichts arbeiten - nicht nur berufs-, sondern auch erwerbsunfähig. Er wird heute von seinen Eltern versorgt, die ihm vieles abnehmen.

Nur interessehalber: weiß jemand im Forum, ob in diesem Fall heute die Pflegeversicherung eintreten würde? Schließlich leben die Eltern ja nicht ewig, aber er hat halt nie eingezahlt.

Wilhelm

melinda

unregistriert

6

Dienstag, 16. April 2013, 15:00

Hallo Melinda,

also ich kenne zwei Fälle, wo schon in jungen Jahren Berufsunfähigkeit eintrat und eine zusätzliche Versicherung wohl ganz nützlich gewesen wäre. Der erste Fall: ein Bauernsohn, begeisterter Reiter, setzt sich zum ersten Mal auf ein Motorrad und fährt gleich gegen einen Baum - querschnittsgelähmt. Aus war es mit dem Landwirtsberuf. Über Beziehungen hat er dann noch eine Stelle in der örtlichen Bank bekommen. Der zweite Fall: auch ein Motorradunfall. Der junge Mann war schlimmer dran und kann bis heute nichts arbeiten - nicht nur berufs-, sondern auch erwerbsunfähig. Er wird heute von seinen Eltern versorgt, die ihm vieles abnehmen.

Nur interessehalber: weiß jemand im Forum, ob in diesem Fall heute die Pflegeversicherung eintreten würde? Schließlich leben die Eltern ja nicht ewig, aber er hat halt nie eingezahlt.

Wilhelm
Hallo Wilhelm!

Das ist natürlich sehr bescheiden gelaufen.. mein Beileid!
Klar kann sowas immer passieren man weiß ja nicht was in 5 Sekunden auf einen wartet..
Bzgl. deiner Frage kann ich dir leider nicht helfen. Ich kenne mich zwar recht gut mit Versicherungen aus,
aber in diesem Fall bin ich leider auch überfragt.
Bis Bald

Melinda :love:

Experte

unregistriert

7

Samstag, 20. April 2013, 10:45

Hallo,
Hallo Melinda,

also ich kenne zwei Fälle, wo schon in jungen Jahren Berufsunfähigkeit eintrat und eine zusätzliche Versicherung wohl ganz nützlich gewesen wäre. Der erste Fall: ein Bauernsohn, begeisterter Reiter, setzt sich zum ersten Mal auf ein Motorrad und fährt gleich gegen einen Baum - querschnittsgelähmt. Aus war es mit dem Landwirtsberuf. Über Beziehungen hat er dann noch eine Stelle in der örtlichen Bank bekommen. Der zweite Fall: auch ein Motorradunfall. Der junge Mann war schlimmer dran und kann bis heute nichts arbeiten - nicht nur berufs-, sondern auch erwerbsunfähig. Er wird heute von seinen Eltern versorgt, die ihm vieles abnehmen.

Nur interessehalber: weiß jemand im Forum, ob in diesem Fall heute die Pflegeversicherung eintreten würde? Schließlich leben die Eltern ja nicht ewig, aber er hat halt nie eingezahlt.

Wilhelm


Hallo Wilhelm!

Das ist natürlich sehr bescheiden gelaufen.. mein Beileid!

wer ist hier verstorben ?

Klar kann sowas immer passieren man weiß ja nicht was in 5 Sekunden auf einen wartet..
Bzgl. deiner Frage kann ich dir leider nicht helfen. Ich kenne mich zwar recht gut mit Versicherungen aus,

Wie kommts, dass die meisten Antworten dann falsch sind ?

aber in diesem Fall bin ich leider auch überfragt.

Dies ist einfach zu beantworten: in Deutschland gibt es eine Pflegepflichtversicherung. Dies gilt auch für Personen (Kinder) die noch nie einen Beitrag gezahlt haben. Auch vor Einführung der Pflegepflichtversicherung wurde schon eine Pflegegeld, damals allerdings über das Sozialamt ausgezahlt.

Bis Bald

Melinda :love:

Gruß

8

Mittwoch, 19. Juni 2013, 12:51

Hallo,

ich bin 43 Jahre als und überlege jetzt noch eine BU abzuschließen? Macht das wirklich Sinn? Sind da die Risikoaufschläge nicht schon recht hoch (einige Wehwehchen habe ich auch schon)?

Angebot habe ich mir noch keine machen lassen. Wollte vorab erst einmal allgmein nach der Sinnhaftigkeit fragen :)

Liebe Grüße
Ute

Hallo Ute!
So richtig kenne ich mich nicht damit aus, aber grundätzlich würde ich sagen: Vosicht ist die Mutter der Porzellankiste! Wie 4Beiner auch schon schreib: Du hast noch min. 20 Jahre zu arbeiten. Und man weiß wirklich nie, was passiert.
Informiere dich doch einfach mal, hier habe ich eine Übersicht von test.de über alle Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen herausgesucht. Da findest du bestimmt den richtigen Anbieter für dich!