Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 30. Dezember 2012, 13:38

Zurück in die GKV?

Hallo Forum,

warum ist es eigentlich so schwer, aus der privaten Krankenversicherung in die gesetzliche zurück zu wechseln? Die sind doch froh über jeden Beitragszahler, den sie ergattern können!

Hanna

2

Montag, 31. Dezember 2012, 08:50

Zurück in die Gesetzliche

Hallo Hanna,

na ja, wer in jungen Jahren von günstigen Beiträgen profitiert und dann im Alter mehr zahlen muss, wie das in der privaten Krankenversicherung üblich ist, der sollte jetzt nicht wieder zurück können, um den höheren Beiträgen auszuweichen. Das ist schon in Ordnung so. Schließlich besteht im Alter ja auch ein höheres Krankheitsrisiko, und es wäre nicht richtig, das jetzt bei den "gesetzlichen" Beitragszahlern abzuladen. Die Krankenkassen sind da ziemlich rigoros.

Aber ganz so ausgeschlossen ist es nicht, wieder in die gesetzliche Krankenkasse zu kommen. Wer weniger verdient und unter der Beitragsbemessungsgrenze liegt, der kann es versuchen, wieder in die GKV zu kommen. Das ist dann beispielsweise bei einem Wechsel des Arbeitgebers möglich.

Bettina

3

Freitag, 22. März 2013, 13:04

Aber willst du nur wegen eventuell höheren Beiträgen wieder zurück zur GKV?

Ich finde die private Krankenversicherung hat auch im höheren Alter noch genügend Vorteile. Gut ich bin eben auch ein Mensch der für meine Gesundheit und mein Wohlbefinden ein paar Euros mehr ausgibt. Schließlich möchte ich ja auch kein Patient zweiter Klasse sein!

Experte

unregistriert

4

Samstag, 20. April 2013, 09:47

Hallo Hanna,
Hallo Forum,

warum ist es eigentlich so schwer, aus der privaten Krankenversicherung in die gesetzliche zurück zu wechseln? Die sind doch froh über jeden Beitragszahler, den sie ergattern können!

Hanna

Weil hier das Sozialgesetzbuch SGB V anzuwenden ist.

Gruß

5

Freitag, 3. Mai 2013, 11:00

Hallo Hanna,
Hallo Forum,

warum ist es eigentlich so schwer, aus der privaten Krankenversicherung in die gesetzliche zurück zu wechseln? Die sind doch froh über jeden Beitragszahler, den sie ergattern können!

Hanna

Weil hier das Sozialgesetzbuch SGB V anzuwenden ist.

Gruß
Danke für den Gesetzeshinweis. Hast du vielleicht auch noch ein paar Linktipps für PKV Vorteile und Nachteile?
Das würde mir bei der Wahl sehr weiterhelfen!

Experte

unregistriert

6

Samstag, 4. Mai 2013, 00:22

Hallo Fires,

aber sicher kann ich dir weiterhelfen.

Allerdings benötige ich einige Informationen, welche Vorstellungen Du hast und weshalb Du wechseln willst.

Gruß

7

Samstag, 8. Juni 2013, 22:36

Das war mir allerdings auch neu!
Mir wurde auch empfohlen endlich mal in die PKV zu wechseln von meinem Berater. Seiten wie http://www.privatversichern.biz gibt es ja genug.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tina_« (10. Juni 2013, 23:40)


Azubi2013

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Neuhardenberg

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. November 2013, 05:47

wenn das alter stimmt sind sie über jeden glücklich das stimmt. Bist du jedoch über 55 Jahre werden sie dich nicht mehr nehmen und bis in der PKV "gefangen"